Gesetzliche Krankenkassen: Über 1 Milliarde Euro Überschuss im ersten Quartal

Im ersten Quartal diesen Jahres erzielten die gesetzlichen Krankenkassen einen deutlich höheren Überschuss als im Vorjahresquartal. So erzielten die Krankenkassen im ersten Quartal diesen Jahres einen Überschuss in Höhe von 1,468 Milliarden Euro. Im ersten Quartal 2010 lag der Überschuss der gesetzlichen Krankenkassen bei 235 Millionen Euro.

Ausgaben in Höhe von rund 44,38 Milliarden Euro standen im ersten Quartal 2011, Einnahmen in Höhe von rund 45,85 Milliarden Euro gegenüber. Schaut man sich den Überschuss im ersten Quartal nach Kassenarten an, dann verbuchten den größten Überschuss die AOKen mit rund 627 Millionen Euro, danach folgen die Ersatzkassen mit 518 Millionen Euro, die Betriebskrankenkassen mit 113 Millionen Euro, die Innungskrankenkassen mit 121 Millionen Euro und die Knappschaft Bahn-See mit 78 Millionen Euro.