Weihnachtsgeld: 54% der Beschäftigten bekommen welches

Weihnachtsgeld bekommen in Deutschland rund 54% der Beschäftigten. Eine Online Umfrage der Internetseite www.lohnspiegel.de, die vom WSI-Tarifarchiv der Hans-Böckler-Stiftung betreut wird kommt zu diesem
Ergebnis. An der Umfrage haben sich im Zeitraum vom Juli 2015 bis September 2015 rund 8.800 Beschäftigte beteiligt.

Ein grössere Chance Weihnachtsgeld zu bekommen gibt es für Beschäftigten in deren Betrieb ein Tarifvertrag gilt. So erhalten 72% der Beschäftigten in deren Betrieb ein Tarifvertrag gilt ein Weihnachtsgeld. Bei den tarifungebundenen Arbeitgebern konnten sich nur 42% über Weihnachtsgeld freuen, zeigte die Umfrage.

Beim Weihnachtsgeld gibt es einen deutlichen Unterschied zwischen West- und Ostdeutschland. So bekommen in Westdeutschland 56% der Beschäftigten die Sonderzahlung, im Osten können sich nur 40% der Arbeitnehmer über Weihnachtsgeld freuen.

Das Weihnachtsgeld wird in den meisten Fällen als fester Prozentsatz vom Monatseinkommen berechnet. Über ein im Vergleich hohes Weihnachtsgeld können sich unter anderen Beschäftigte in der Chemieindustrie, in Druckindustrie und im Bankgewerbe freuen mit 95 bis 100 eines Monatseinkommens fällt dieses recht üppig aus.

Dagegen können sich im Vergleich über ein deutlich geringeres Weihnachtsgeld Beschäftigte im Einzelhandel mit rund 62,5% eines Monatseinkommens und Beschäftigte in der Metallindustrie mit rund 55% eines Monatseinkommes freuen.